Links überspringen

Hygienekonzept

Zugang:

Der Zutritt ist nur noch für vollständig geimpfte, genesene oder professionell getestete Personen möglich.

Definitionen:

Geimpft: eine asymptomatische Person mit Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Schutzimpfung mit einem oder mehreren vom Paul- Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid- 19 genannten Impfstoffen erfolgt ist, und a) entweder aus einer vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid-19 veröffentlichten Anzahl von Impfstoffdosen, die für eine vollständige Schutzimpfung erforderlich ist, besteht und seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind oder b) bei einer genesenen Person aus einer verabreichten Impfstoffdosis besteht

Genesen: eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt ist und
mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt

Getestet: asymptomatische Person, die a) das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder b) im Besitz eines auf sie ausgestellten, negativen Testnachweises ist.

Negativer Testnachweis einer Infektion mit dem Coronavirus SARS- CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Testung durch In-vitro-Diagnostika erfolgt ist, die für den direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 bestimmt sind und die auf Grund ihrer CE-Kennzeichnung oder auf Grund einer gemäß § 11 Absatz 1 des Medizinproduktegesetzes erteilten Sonderzulassung verkehrsfähig sind, die zugrunde liegende Testung maximal 72 Stunden bei HfK Mitgliedern bzw. 24 Stunden bei externen Personen zurückliegt und von einem Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung vorgenommen oder überwacht wurde)

Dies wird entsprechend an den Eingängen kontrolliert und ist mit einem entsprechenden Nachweis zu belegen.

Wenn ein erforderlicher Nachweis nicht erbracht werden kann, wird der Zutritt verweigert.

Dokumentation zur Kontaktnachverfolgung

Alle Teilnehmer:innen der Veranstaltung müssen sich beim Einlass dokumentieren, über das Veranstaltungsformular oder eine Nachverfolgungsapp.

Die Dokumentation wird nach vier Wochen gelöscht.

Mindestabstand

Der Abstand von 1,5m zur nächsten Person wird empfohlen.

Maskenpflicht

Ab einer Warnstufe von 2 muss eine Mund-Nase-Bedekung getragen werden. Kennzeichnung und Hinweis auf die Norm EN 149:2001+A1:2009 oder medizinische OP-Masken und medizinische Gesichtsmasken jeweils mit CE Kennzeichnung und Hinweis auf die Norm EN 14683. Die Empfänge kontrollieren die Masken und das richtige Tragen, im Zweifelsfall wird der Zugang verweigert.

Ausnahmen von der Maskenpflicht

– Aktive Sänger:innen oder Bläser:innen bei Wahrung der Abstände (3m in Austoßrichtung, ansonsten 2m).

– Einnahme von Getränken und Snacks und

– bei Einnahme des festen Sitzplatzes

Hygiene

Desinfektionsmittel stehen am Empfang bereit.

Grundlegende Hygieneregeln:
• − regelmäßiges, gründliches Händewaschen
• − Einhalten der Nies- und Hustetikette
• − Zuhause bleiben bei grippeähnlichen Symptomen

Lüften

Wenn keine ausreichende Lüftungsanlage vorhanden ist, wird in regelmäßigen Abständen 5 Minuten gelüftet.